Homepage Ziegenartig / Literatur / Biographie Marianne Brunner


Kontakt Telefon: Beratung oder/und Notfall- bitte anklicken


Dieses Fachforum wird per 31.12.2020 geschlossen

es keine Neuanmeldung mehr möglich - wenn Sie Hilfe benötigen, finden Sie die Kontaktmöglichkeit hier: http://www.ziegen-zwergziegen.ch/Ihre-Tiere-brauchen-Hilfe.html
Aktuelle Zeit: 24.09.2020, 17:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ziegen/Schafe markieren ab dem 01.01.2020
BeitragVerfasst: 20.08.2019, 15:21 
Offline
Administration Forschungsstation
Administration Forschungsstation
Benutzeravatar

Registriert: 19.10.2007, 19:07
Beiträge: 1659
Wohnort: Maladers / Schweiz
Zusätzlich zur Erfassung in der TVD müssen Sie ihre neugeborenen Schafe und Ziegen in der Schweiz mit zwei Ohrmarken ab dem 01.01.2020 kennzeichnen. Bei Schafen muss eine Ohrmarke einen elektronischen Chip enthalten - siehe auch hier: https://www.identitas.ch/projekte/tvd-f ... nd-ziegen/
Das gilt weiterhin nicht für Zwerg-Ziegen! Die Gesetzesrevision, welche Marianne Brunner (Leiterin der internationalen Forschungsstation Ziegenartige) für Zwergziegen erreicht hat, gilt nach wie vor. Der Gesetzestext lautet:

VIII. Kennzeichnung von kleinwüchsigen Vertretern der Ziegengattung
38. Auf eine Kennzeichnung mit Ohrmarken von kleinwüchsigen Vertretern der Schaf-, Ziegen- und Schweinegattung, die als Heimtiere im Sinne von Art. 34a Abs. 2 TSchV gehalten werden, oder in eine solche Haltung verbracht werden, kann verzichtet werden. Voraussetzungen dafür sind:
38. a) die Tiere sind nicht für die Schlachtung bestimmt;
38. b) die Tiere nehmen an keinen Ausstellungen, Märkten und anderen Veranstaltungen mit Tieren teil;
38. c) die Tiere haben keinen Kontakt mit Klauentieren aus anderen Beständen, die nicht als Heimtiere im Sinne von Art. 34a Abs. 2 TSchV gehalten werden (z.B. kein gemeinsamer Weidegang, keine gemeinsame Sömmerung).
Der Tierhalter oder die Tierhalterin ist verpflichtet, sämtliche Zu- und Abgänge von Tieren mit Begleitdokumenten und Tierverzeichnis zu dokumentieren. Dabei muss er oder sie eine Kennzeichnung verwenden, die eine eindeutige Zuordnung zu den in den Dokumenten aufgeführten Tieren ermöglicht. Bei Seuchengefahr kann der Kantonstierarzt oder die Kantonstierärztin diese Ausnahmeregelung aufheben.
mehr dazu hier: http://www.ziegen-zwergziegen.ch/chstaa ... iften.html
P.S Hätte damals der Schweizerische Ziegenzuchtverband nicht gegen Marianne Brunner beim Kampf um eine Tiergerechte Markierung opponiert sondern mitgezogen, würden auch die Ziegen heute nicht mit zwei Ohrmarken herumlaufen müssen...

_________________
grüezi mitenand Martin Schweizer, Administration und Rechtsabteilung :s80:
Bild Sämtliche Dienstleistungen sind gratis, jedoch sind wir auf Fairness Spenden angewiesen Bild
um die Infrastruktur aufrecht zu erhalten siehe hier


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
 cron



Die Forschungsstation wird geführt von Marianne Brunner, unter Mithilfe von weiteren unabhängigen Idealisten,

die in den Gebieten Medizin, Alternativmedizin, Botanik, Ökologie, Biologie und Orthopädie tätig sind.

 Jeder der Beteiligten hat selber Ziegen/Zwergziegen, womit gewährleistet ist,

dass das übermittelte Wissen etc. nicht nur aus Theorie sondern auch aus Praxis besteht.

 Unser Ziel ist es,

mittels Aufklärung zum Wohlergehen dieser wertvollen Zeitgenossen beizutragen.

 Unsere Beratungs- und Aufklärungsarbeit ist kostenlos, somit für Jedermann/Frau zugänglich.

Forschungsstation für Ziegen und Zwergziegen

Administration: administration@ziegen-zwergziegen.ch

Fotos senden an: fotosforum@ziegen-zwergziegen.ch

© Copyright: alle Daten und Bilder auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.

© 2003 by Marianne Brunner, Pro Litteris CH-Zürich

Powered by phpBB © 2000 - 2018 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de