Homepage Ziegenartig / Literatur / Notfall Telefon / Biographie Marianne Brunner




Fragen werden von ausgewiesenen Fachleuten der Forschungsstation für Ziegen und Zwergziegen beantwortet

die in den Gebieten Medizin, Alternativmedizin, Botanik, Ökologie, Biologie und Orthopädie tätig sind
Aktuelle Zeit: 15.11.2018, 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Während der Reha wurden mir Zwergziegen GESTOHLEN
BeitragVerfasst: 20.05.2013, 11:28 
Offline
Leiterin Forschungsstation
Leiterin Forschungsstation
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2007, 08:33
Beiträge: 6723
Wohnort: Maladers / Schweiz
Hallo Ziegenfreunde

Glücklich, kam ich von der Reha zurück, nebst dem, dass ich wieder meine geliebte Familie um mich hatte, konnte ich am Samstag endlich wieder meine Tiere sehen.
Aber auf das Glück legte sich ein Schatten, als ich bemerkte, dass meine Lieblingsgeiss Ginger und der Liebling meiner Tochter, Bones, nirgends zu sehen waren.
Ginger kam immer auf mich zu, nur diesmal nicht.

Als ob man mit seiner Krankheit noch nicht genug Schmerzen über sich ergehen lassen muss, werden während der unfreiwilligen Abwesenheit auch noch Tiere gestohlen.

Bitte helft mir meine Lieben wieder zu finden, sie sind aus einer harmonischen Herde herausgerissen worden, dass darf nicht sein!

Beide waren hoch trächtig und müssten nun Ihre Junge geboren haben, Bones ist Schwarz mit etwas Weiss, leider trifft man dies oft an, aber Ginger ist Speziell in ihren Farben und Aussehen. Im Sommer sind ihre langen Haare hell.
Verhalten: sie ist sehr zahm, hat aber den Spitznamen Kampfgeiss, nicht dass sie angreift, nein, sie stösst leicht und fordernd um mehr Streicheleinheiten zu bekommen.
Beide Tiere sind durch einen Mikrochip markiert und sind somit leicht dem Besitzer zuzuordnen.

<center>Bild</center>

<center>Bild</center>

<center>Bild</center>

<center>Bild</center>

<center>Bild</center>

Glück im Stall, Marianne


Ziegen und Zwergziegen im Visier

_________________
. :s25: Wir sind auf Spenden angewiesen, bitte sei auch DU fair und beteilige Dich! - siehe hier :s51:



Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron



Die Forschungsstation wird geführt von Marianne Brunner, unter Mithilfe von weiteren unabhängigen Idealisten,

die in den Gebieten Medizin, Alternativmedizin, Botanik, Ökologie, Biologie und Orthopädie tätig sind.

 Jeder der Beteiligten hat selber Ziegen/Zwergziegen, womit gewährleistet ist,

dass das übermittelte Wissen etc. nicht nur aus Theorie sondern auch aus Praxis besteht.

 Unser Ziel ist es,

mittels Aufklärung zum Wohlergehen dieser wertvollen Zeitgenossen beizutragen.

 Unsere Beratungs- und Aufklärungsarbeit ist kostenlos, somit für Jedermann/Frau zugänglich.

Forschungsstation für Ziegen und Zwergziegen

im Feld 110c  .  CH - 7026 Maladers  .  Schweiz  .  Tel. 0041 (0)81 252 83 83

Administration: administration@ziegen-zwergziegen.ch

Fotos senden an: fotos-zu-forum-beitrag@ziegen-zwergziegen.ch

© Copyright: alle Daten und Bilder auf diesen Seiten sind urheberrechtlich geschützt.

© 2003 by Marianne Brunner, Pro Litteris CH-Zürich

Powered by phpBB © 2000 - 2018 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de